Nach der WM 2018: VIVO, Hisense, Gazprom steigern ihre Bekanntheit

Vor allem Asiaten profitieren nach der WM vom FIFA-Sponsoring

Die Weltmeisterschaft 2018 in Russland hat zahlreiche exotische Marken angelockt, die dieses Mal ihre Chance gesehen und genutzt haben, um als Sponsoren der FIFA aufzutreten. Insbesondere die asiatischen Marken haben von ihrem Sponsoring profitiert, was ihre Bekanntheit angeht. So ist die Publizität der chinesischen Fabrikate VIVO und Hisense sowie der russischen Marke Gazprom im Vergleich zur Zeit vor der WM besonders angestiegen.

Doch auch westliche Marken gewinnen durch ihr Sponsoring: der US-amerikanische Mineralölkonzern ExxonMobil ist unter der bundesdeutschen Bevölkerung nach dem World Cup weitaus bekannter als vorher. Selbiges gilt auch für Danone, obgleich der Konzern bereits vor der WM eine extrem große Kennerschaft aufweisen konnte.

Bekanntheit der WM-Sponsoren nach der Fußball-WM 2018

Bekanntheit der WM-Sponsoren nach der Fußball-WM 2018

Studiendaten

Erhoben durch SPLENDID RESEARCH GmbH
Erhebungszeitraum Juli 2018
Anzahl der Befragten 2.017
Region Deutschland
Altersgruppe 15 bis 69 Jahre
Erhebungsart Onlinebefragung
Veröffentlicht durch SPLENDID RESEARCH GmbH
Veröffentlichungsdatum 02.08.2018
Studie beziehen Stars & Sponsoren der Fußball-Weltmeisterschaft 2018
Hinweise keine

Bekommst du schon unseren Newsletter mit interessanten Studien und exklusiven Angeboten?


Pressemitteilungen erhalten

SPLENDID RESEARCH Marktforschung

Wir sind Mitglied bei der wichtigsten Organisation für Marktforschung.

ESOMAR
SPLENDID RESEARCH GmbH
Barmbeker Str. 7a
22303 Hamburg
Germany

Tel.: +49 40/69 45 366-0
hallo@splendid-research.com

Bleibe in Kontakt und erhalte unseren Newsletter mit interessanten Studien und exklusiven Angeboten:

Wir beraten dich gerne!

+49 (0) 40 69 45 366-0

hallo@splendid-research.com

Schreibe uns:

© 2021 SPLENDID RESEARCH GmbH | Marktforschung aus Hamburg für die ganze Welt.